Archiv

Samstag, den 28.09.13

Samstag, den 28.08.13 ist der letzte Tag vom Advanger Package.
Es ging heute recht gemütlich zur Gange. Wir trafen uns erst um halb 11 an der ultimativen Ultimate-Hauptquartier-Verwaltungs-Backbacker-und-Travellerreisefragenzentrale-aber-auch-einfache-fragen-über-dies-und-das-Stellle. Wir machten heute ein Beachwalk, der mehr verspricht, als er überhaupt verspricht.
Wir fuhren etwa 20-25 Minuten zu einem geheimen punkt und wo schon bereits viele Leute dort waren (oO) und sich an diesem sandigen Ort trafen, sammelten und sonnten.

Wir warteten nur noch auf die andere Hälfte der Gruppe, um loszustürmen. Der Beachwalk stellte sich allerdings recht schnell als Beach-kurz-sehen-und-weiter-gehen-und-auch-Beaches-die-eigentlich-keine-wirklichen-Strände-sind-walk heraus.
Zwar haben sie uns gesagt, dass wir nicht unbedingt mitgehen müssen und dort halt machen können, wo es uns gefällt, aber wir wollten alle zu Bondi Beach und somit mussten wir doch mit.

Nach etwa 4 Stunden Stein und Sand und Teer sind wir endlich angekommen. Bondi Beach ist echt ein toller Strand:
- Wunderbare Wellen, die einen mit Leichtigkeit umwerfen
- Wunderbarer Sand, der einen mit Leichtigkeit verschlingt
- Wunderbares Wetter, das einen mit Leichtigkeit verbrennt
- Wunderbare Leute, die einen fragen, ob die Flasche, die sie dabei haben, eine Ananas oder eine Palme ist
- Wunderbare Surfer, die einen fast umfahren würden, wenn man ein paar Meter weiter im Meer wäre
- Wunderbare Stimmung, die einen allgemein Glücklich macht
- Wunderbare Backpacker, die einen ein tolles Gemeinschaftsgefühl geben
- Wunderbare Sachen, die man auch noch hier auflisten könnte, aber wegen Platz-, Laune-, Zeit- und Schlafmangel nicht schreiben kann/möchte

Der Beachwalk war eigentlich schon cool, aber man hätte auch gleich zum Bondi Beach fahren können.

Auf dem Rückweg habe ich leider den falschen Bus genommen und kam am komplett falschen Teil raus. Aber na ja. So schlimm war es nicht. Ich hab ein Teil von Sydney gesehen, den ich so nicht gesehen hätte, aber es war nicht sehr spektakulär (:/), ich hätte es auch lassen können. Nichts desto trotz musste ich nach Hause fahren und Dank, den netten Aussies habe ich auch alles richtig gemacht.

Kurz nach der Ankunft wurde noch schnell was gegessen und dann ging es nach Darling Habour in den Partybus. Wir wurden zu 4 verschiedenen Locations gefahren und hatten in jedem ein Freigetränk. Die ersten beiden (Streikbar und ScaryCanary) waren neu und die anderen (Sidebar und so nen Pub). War schon 'ne coole Sache und wir sind dann in der letzten Bar (dieser Pub) noch etwas geblieben.
Dort spielte noch eine Liveband, die ganz gut war.

So gegen halb 2 / 2 sind wir dann auch langsam gegangen.
Im Hostel haben wir dann nur noch geschlafen.

Es war ein klasse Tag und wir hatten alle riesen Spaß.

3.10.13 19:17, kommentieren

Sonntag, den 29.09.13

Heute stand nichts auf dem Plan und alle haben ausgeschlafen und haben nichts gemacht. Außer Tina, die Deutsche aus unserem neuen Zimmer, musste heute wieder arbeiten. Diesmal stand eine Doppelschicht an. Bis auf das war nichts los. Wir gammelten mehr auf unseren Zimmern und ließen die Zeit verrinnen.

3.10.13 19:22, kommentieren

Montag, der 30.09.13

Irgendwie ging heute auch nicht mehr als gestern.

Ich habe aber mein CV, das ist der Lebenslauf, geschrieben und Tim, ein weiterer Deutscher, den ich hier kennengelernt habe und mit dem ich mich gut verstehe, hat ein paar CV's über www.taw.com.au verschickt und hat sogar eine Antwort bekommen. Am Donnerstag, den 3.09.13 wurde er zu einem Jobinterview eingeladen. Die anderen 11 oder 12 Anzeigen antworteten ihm bisher (Donnerstag) nicht.

Der Tag verstrich und wir beschlossen morgen Abend Star Wars zu gucken.

Dieser Abend, war der letzte Tag von den Belgiern aus dem Zimmer von Tim (der andere nette Deutsche von vorhin [ihn kenn ich schon 1 Tage länger als den netten Tim vom Katamaran :P]). Wir verstanden uns recht gut und somit genossen wir den letzten Abend etwas, um dann Tschüss und auf hoffentlich Wiedersehen zu sagen.
Sie hatten sich ein Auto zugelegt und fahren nun die Ostküste hoch und dann weiter quer durch Australien.

Nicht lange, dann gingen wir ins Bett und schliefen gemütlich ein.

3.10.13 19:34, kommentieren

Dienstag, den 1.10.13

Am Dienstag haben wir alle wieder ausgeschlafen und sind dann irgendwann gegen Mittag oder so frühstücken gegangen.

Danach sah ich mich auf den verschiedenen Jobseiten (z.B. seek.com.au, taw.com.au oder gumtree.com.au) um, um verschiedene Impressionen zu bekommen und um zu gucken, was es so alles auf dem Markt gibt.

Auf der TravellersAtWork-Seite habe ich dann ein interessantes Angebot über ein Outback Farm Training Package gesehen, was mich auch direkt ansprach.

Heute war dann der Abend wo wir uns Star Wars anguckten.
Zuvor guckten wir uns allerdings "Hostel" an, weil es so zu unserem momentanen Standpunkt gleicht.

Danach war Star Wars an der Reihe, aber wir hielten nicht länger als zur Hälfte aus. Wir schliefen dann ein, um dann irgendwann später abzubrechen, damit wir schlafen konnten.

Ich guckte die andere Hälfte am folgenden Morgen an (klasse Film =) bzw. die ganze Reihe)

3.10.13 19:57, kommentieren

Mittwoch, den 02.10.13

......Kommt später..... ......Kommt nicht mehr.....

3.10.13 20:20, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung