Als noch in Sydney / 2.12.-8.12.13

Ich kann leider nicht mehr genau sagen, was ich wann gemacht hatte, weil echt nicht viel passiert ist.

Was mir noch zur letzten Woche einfällt:

In der Nacht zum Sonntag habe ich den Tim meine Wohnung gezeigt und auf dem Weg dort hin hatten wir das Thema, dass es bisher auch noch keine Käfer hier gegeben hat. Was bei ihm in der Anfangszeit schon häufig vorfiel.
Nach dem wir in der Wohnung angekommen waren und ich ihn herum geführt hatte, setzten wir uns an den Esstisch und begannen zu trinken.

Doch nach kurzer Zeit ist Tim ein recht großer Käfer aufgefallen, der unbedingt unsere Aufmerksamkeit suchte. Wir machten uns erstmal nichts daraus und versuchten ihn zu ignorieren, allerdings war er doch schon recht groß und seine Fühler bewegten sich ekelhaft hin und her. Zum Glück wollte er nicht näher kommen und blieb an seiner kleinen Stelle. Nach kurzer Analyse stellte es sich heraus, dass es eine Kakerlake war....juhu^^ vor allem bei unserem Thema von vorhin.

Itgel bemerkte sie dann auch und meinte, dass wir sie töten sollten. Aber zertreten hatte ich nicht so Lust und ich hatte auch gehört, dass man das nicht machen sollte, da man sonst die Eier an den Schuhen hat und man das Übel nur noch größer macht.

Tim sein Vorschlag war es, sie mit einer Deodose zu besprühen. Ich war mir aber nicht so ganz sicher, ob das reichen würde und somit klemmte man noch ein Feuerzeug vor die Dose und machte aus der noch so aufdringlichen, aufmerksamkeitssuchenden Kakerlake, eine zusammen gekrümmte, komisch riechende Kakelake.
Das rösten des Käfers hatte nicht lange gedauert und war effektiv. Als wir sie dann nun in der Toilette bestatten wollten, war da auf einmal eine zweite, aber sehr schüchterne Kakerlake, die sich schnell wieder versteckte.

(Dies spielte sich im 2. Bad ab...zum Glück...)

Allerdings habe ich bisher keine weitere Kakerlake gesehen.
Hoffe es hat sich herumgesprochen, dass hier Kakerlaken nicht lange leben....


Was es noch zur Wohnung zu sagen gibt:
Mittlerweile finde es schon nicht mehr so schlimm und die Leute, die hier wohnen tragen dazu auch einiges bei. Sie sind sehr nett und freundlich. Und abgesehen von den paar Stellen, ist es doch sehr schön hier =).

In der Woche ist der eine Mongole, der nur in seinem Zimmer verweilt, ausgezogen und dafür ist die Besitzerin der Wohnung und ihre Schwester, auch aus der Mongolei, eingezogen.
Die Besitzerin hat auch erstmal die Küche geputzt und ihr Bad zurrecht gemacht. Sieht nun echt recht gut aus =)
(Wir von der anderen Seite benutzen, aber auch nur unser Bad)

Zur Arbeit:
Ich habe diese Woche auch ein paar Schichten gearbeitet. Jedoch dieses mal nicht so anstrengend und so viel wie die Woche zuvor.
In den 2 Wochen hatte ich etwa 40 Stunden gearbeitet und habe dadurch etwa 1000 Dollar verdient =). Tat echt gut das zu bekommen!

Vom Samstag auf Sonntag waren wir wieder bisschen feiern und sonst ist nichts aufregendes passiert.


Wenn man nicht arbeiten geht oder feiert, trifft man sich im Park oder geht an den Strand, wobei wir eigentlich nicht so oft an den Strand gehen. Ist ein kleines Stückchen mit der Bahn und dem Bus.





Ich geh nun schlafen und hoffe, dass ich mich morgen nochmal dran mache =)
Gute Nacht!

25.12.13 16:52

Letzte Einträge: Wieder in Sydney, Wieder in Sydney / vom 16.11. bis 24.11.13, Immer noch Sydney / 25.11.-1.12.13, Weihnachten =), Immer noch in Sydney / Fortsetzung: 25.11-1.12.13, Sydney / 9.-15.12.13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung